Glasnudeln mit Power-Gemüse

Brokkoli und Kohl enthalten viel Eiweiß. Für eine vegane Ernährung sind sie fast unverzichtbar – und schmecken in diesem Rezept, zusammen mit dem würzigen Ingwer, der Limette und dem umwerfend asiatischen Koriander einfach nur himmlisch.

Zutaten

Für 4 Portionen

300g Glasnudeln (bestehen aus Mungobohnen- und Kartoffelstärke)
1 große Karotte
1 Jungbrokkoli
2 Stangensellerie
1 Zwiebel oder Jungzwiebel
3 cm Ingwer
1 Bund Koriander
3 Knoblauchzehen
1 Limette
150 ml Leichte Sojasauce oder 70 ml Starke Sojasauce mit 80 ml Wasser
4 große Kräuterseitlinge
4 Okra
1 Bund Yu Choy (Blätterkohl)
1/8 Kohl
5 EL Neutrales Speiseöl
1,2 Liter Wasser

Zubereitung

Zuerst wird das Wasser in einem großen Topf zum Kochen gebracht. Die Glasnudeln hineingeben und ohne Kochen quellen lassen. Die Nudeln sollten das gesamte Wasser aufsaugen, wenn sie weich sind, einfach stehen und abkühlen lassen.

Den Koriander schneiden, nur die Hälfte wird mitgebraten.

Jetzt wird das Gemüse geschnitten und mit dem Öl in der Pfanne kurz und scharf angebraten. Danach mit der Sojasauce ablöschen und zugedeckt 2-3 Minuten garen lassen, dazwischen öfters umrühren. Die Nudeln untermischen, fertig! Mit Limette und frischem Koriander anrichten und gleich alles aufessen.

Tipp: Wer es gerne scharf mag, kann noch Chili oder beliebige scharfe Saucen hinzufügen.

Tipp: Wenn du irgend ein Gemüse nicht magst, lass es einfach weg

  • Willst auch du frei und glücklich leben?

    Trage dich zu unserem Newsletter ein und bleibe immer zuerst informiert.

  • Wer ist die Road Family?

    Wir sind eine ganz normale Familie mit drei kleinen Kindern. Und wir haben beschlossen, zu reisen. Das ist kein Urlaub, sondern unser Leben. Unsere Kinder werden ​nicht zur Schule​ gehen, wir ernähren uns ​vegan​, und praktizieren aktiv Konsumverzicht​ so gut es geht. Auf unserer Reise werden wir mit unzähligen Menschen sprechen und planen später Coaching und Veranstaltungen anzubieten.

    Warum?
    Genau diese Frage ist Teil der Antwort.
    Wir wollen Menschen inspirieren​, alles was sie denken zu sein, was sie täglich tun, denken und sagen zu hinterfragen. Warum gibt es Tonnen an Plastik im Meer? Warum gehen wir alle 4 Jahre wählen und es ändert sich doch nichts? Warum kaufe ich so viele Dinge, die ich gar nicht brauche? Warum macht mich das nicht glücklich? Warum sperren sich so viele Menschen nach ihrer Arbeit am Abend alleine in ihrer Wohnung ein und setzen sich vor den Fernseher bis sie einschlafen, getrennt durch Mauern und Türen, jeder getrennt und für sich? Warum freuen sie sich in der Arbeit auf ihre Freizeit, das “richtige Leben”, wenn sie es dann nicht leben?

    Wir haben erkannt, dass wir nicht alleine sind mit diesen Gedanken. Sehr viele Menschen stellen sich diese Fragen und wir versuchen gemeinsam Auswege zu finden. Vor allem haben wir erkannt, dass es total falsch ist zu glauben, dass ich als einzelner, kleiner Mensch auf dieser großen Welt nicht verändern kann. Wir zeigen einen möglichen Weg!

    Mehr über unsere Familie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.